NovaStor DataCenter

Archivierung inaktiver Daten

Cold Data Storage und Archivierung auf Tape oder in der Cloud.
Kostengünstig und gesetzeskonform.

Archivierung

Die Daten für Ihre Zukunft

Mit dem Fortschreiten von Digitalisierung und Analyse-Methoden wie Big Data haben große Datenmengen, wie Nutzungs- oder Testdaten, wirtschaftliche Relevanz gewonnen. 

NovaStor_archivierung_img

Die sogenannten inaktiven - oder kalten - Daten aufzubewahren und in der Zukunft zu analysieren, kann Produktentwicklungen beflügeln, Mehrwerte erzeugen oder wegweisende Einsichten ermöglichen. Charakteristisch für kalte Daten sind ihr schnelles Wachstum und die geringe Dringlichkeit bei Aufrufen. 

Um Datenaufbewahrung und Wirtschaftlichkeit zu verbinden, nutzen Unternehmen das Konzept des Dateneisbergs: Inaktive Daten werden auf kostengünstigen Sekundärspeichern archiviert, um die wertvollen Primärspeicher für das Tagesgeschäft zu entlasten.

NovaStors Archivierungslösung erschließt Tape und Cloud als effiziente Sekundärspeicher. Die Lösung automatisiert die gesetzeskonforme Auslagerung inaktiver Daten inklusive Media Lifecycle Management. 

Inaktive Daten identifizieren

Hot vs. Cold Data Storage

Welche Daten produktiv im Tagesgeschäft genutzt werden, hängt vom Unternehmen, Prozessen, Geschäftsmodellen ab. Als heiße oder warme Daten gelten grundsätzlich Inhalte, die in den letzten 6 Monaten aufgerufen wurden. Hier empfehlen sich Backups, die minimale Restore-Fenster ermöglichen.

NovaStor_enterprise_backup_cold_data_img

In die Kategorie der inaktiven Daten fallen Inhalte, die entweder vor mehr als zwei Jahren zuletzt aufgerufen wurden oder die grundsätzlich erst mit einem Vorlauf von mehreren Minuten zur Verfügung stehen müssen.

Eine detaillierte Analyse Ihrer Anwendungsdaten mit Vorschlägen für eine effizientere Speicherung erstellen NovaStors Backup-Experten auf Anfrage. 

Daten effizient archivieren

Die Archivierung inaktiver Daten auf günstigen Sekundärspeichern erzielt unter Berücksichtigung von Verfügbarkeitsparametern Kostensenkungen bis zu 80%. 

NovaStor_enterprise_enterprise_archivierung_img-2

Archivierung

NovaStors Lösungen für die langfristige Aufbewahrung von Daten verbinden Effizienz, Rechtssicherheit und Skalierbarkeit: Die Dateneinlagerung erfolgt wahlweise automatisiert oder manuell aus unterschiedlichen Quellen. Eine beliebige Anzahl von Dateien kann als unveränderbares Datenpaket verarbeitet werden. Der Audit Log dokumentiert sämtliche Zugriffe revisionssicher.

Am Web-Browser stehen Berichte über eingelagerte Daten zur Verfügung und es sind Recherchen in den Daten möglich. 

NovaStor_enterprise_enterprise_effizienz_img

Effizienz

Das kontinuierliche Datenwachstum erfordert die  Aufbewahrung inaktiver Daten auf kostengünstigen Speichern. Um bereits die Projektkosten niedrig zu halten, nutzt NovaStor die bestehende IT-Infrastruktur für die Archivierung. Umfassende Automation minimiert den Arbeitsaufwand. Skalierbarkeit, Flexibilität und offene Schnittstellen für die Integration weiterer Systeme sorgen für Zukunftssicherheit.

Nutzenorientierte Preismodelle ermöglichen niedrige Einstiegsinvestitionen und langfristig planbare Kosten.

NovaStor_enterprise_enterprise_tape_img

100% Tape Support

Als Offline-Medien bieten Magnetbänder große Speicherkapazitäten, die weder Strom noch Kühlung benötigen. NovaStors Lösung für Cold Data Storage schöpft die maximale Schreib- und Lesegeschwindigkeit von Tapes aus und erreicht so im Bereich Deep Archive kurze Aufrufzeiten. 

Regelmäßige Integritätsprüfungen und Datenmigrationen beugen Datenverlusten durch Medienalterung vor. Das zentrale Medien-Management ermöglicht für sämtliche Speicher ein zukunftsfähiges Lifecyle Management.

Cold Data Storage

Wachsende Datenmengen belasten Disk-Systeme. Die Archivierung inaktiver Daten senkt Kosten und muss gleichzeitig Verfügbarkeitsansprüche einhalten.

Kostenreduktion um 75%

Durch NovaStors Archivierungslösung erzielt die Forschungsabteilung eines Unternehmens Einsparungen um rund 75%. Die Kalkulation berücksichtigt neben Speicherplatz, Energie- und Personalkosten.

Mit NovaStors Backup-Experten entwickelten die IT-Verantwortlichen des Unternehmens ein Archivierungskonzept, das NovaStors Team individuell für den Kunden umsetzte und implementierte. Von insgesamt 13 PB wurde ein Volumen von 8 PB Daten innerhalb weniger Monate von aktiv genutzten Disk-Systemen auf eine Tape Library übertragen.

Künftig überträgt NovaStors Lösung gemäß definierter Regeln wöchentlich  Daten aus der produktiven IT-Umgebung in die Tape-Umgebung, die als Sekundärspeicher fungiert. Die Verfügbarkeit der archivierten Daten innerhalb der vorgegebenen Zeitfenster bleibt unter anderem durch NovaStors Multistreaming-Technologie gewährleistet.

Erfolg durch

NovaStor_archivierung_bg
Archivierung auf Tape als Sekundärspeicher
Optimierung durch individuelle Scripts
Reduktion von Speicherbedarf und Aufwand

Machen Sie jetzt den nächsten Schritt

Lösung
Datensicherung aus Hamburg
Garantierte Datenverfügbarkeit
Lösung kennenlernen
icon-briefcase
NovaStor Partnerprogramm
für Systemhäuser und MSP
Mehr erfahren
icon-user
Vertrieb kontaktieren
Wir sind für Sie da.
Anfrage senden